09:43 14 November 2019
SNA Radio
    Videoklub

    Quälende Flammen: Lebendiger Stier bei spanischem Volksfest angezündet – VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    11360
    Abonnieren

    Dieses Video von einem mit Feuer gequälten Stier stammt aus dem spanischen Ort Medinaceli, wo Tierschützer das grausame Fest „Toro Júbilo“ mit einer versteckten Kamera gefilmt haben.

    Im Namen einer alten Tradition ist an den Hörnern des Stiers eine Art Gestell mit zwei Fackeln befestigt worden, die später angezündet wurden. Das Tier wurde dabei reichlich mit Schlamm eingerieben, um es gegen die herunterfallenden Funken zu „schützen”.

    Der erschrockene Stier wehrte sich und versuchte sich von der brennenden Konstruktion zu befreien. Diese aber war mit dicken Seilen an seinen Hörnern festgebunden.

    Aus dem Weg: Bulle kommt von hinten angerannt – dann passiert Unglaubliches — VIDEO

    Wie berichtet, wurde das Video von Gegnern des spanischen Festivals aufgenommen und online gestellt, die sich gegen Misshandlung von Tieren einsetzen. Sie bezeichneten die Teilnehmer des Festes als „Barbaren“ und riefen sie dazu auf, mit diesen grausamen Traditionen zu brechen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Torero aufgespießt: Stierkämpfer an delikater Stelle auf Hörner genommen
    Schrecklicher „Frontalzusammenstoß“: Zwei Stiere fallen tot um - VIDEO
    Tausende Spanier gehen gegen Stierkampf-Verbot auf die Straße
    Stier stürmt Zuschauertribüne: Mehrere Menschen verletzt
    Tags:
    Tierquälerei, Tierschutz, Stier, Spanien