18:07 29 Januar 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Eis-Brand: In Sibirien löscht man mit Schneebällen - VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2382
    Abonnieren

    In der westsibirischen Stadt Tjumen haben sich Passanten etwas Besonderes einfallen lassen, um einen brennenden Lastwagen zu löschen: Sie griffen einfach zum nächstbesten Mittel – zum Schnee.

    Mit vereinten Kräften versuchten sie den Brand in dem Lkw mit Tiefkühlhähnchen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr einzudämmen. Dafür sammelten sie den umliegenden Schnee und warfen ihn dann in den rauchenden Wagen, wie das Online-Portal Ura.ru berichtet.

    Nach Angaben des örtlichen Katastrophenschutzes ereignete sich der Brand am 19. November um 14.04 Uhr Ortszeit. Ausgelöst wurde er wohl durch einen Kurzschluss.

    Fotostrecke: Minus 20 Grad – es ist Badezeit angesagt!

    Laut der Behörde hat die Rettungsaktion der Passanten allerdings nicht viel gebracht – obwohl sie Respekt für den Einsatz verdient haben. Schließlich wurde das Feuer erst mit zwei Löschwagen und sechs Feuerwehrleuten gebannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Winter-Wahnsinn: Russe cruist mit Snowboard durch St. Petersburg – VIDEO
    Erster Schnee in Nowosibirsk : „Schwarzbär“ boardet durch die Stadt – VIDEO
    Schnee, Frost und Sonne – ein Winterstück aus Sibirien
    Schneeapokalypse in Moskau: Einwohner posten Bilder des Mega-Unwetters
    Tags:
    Brand, Schnee, Sibirien, Russland