02:18 26 Juni 2017
Radio
    Videoklub

    Kältetod entronnen: Russen retten eingefrorenen „Norweger“ VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    0 55791920

    Im russischen Gebiet Tscheljabinsk hat ein Pärchen eine herzzerreißende Szene beobachtet: Eine Katzenpfote war in einer Pfütze festgefroren, aus eigener Kraft konnte sich die norwegische Waldkatze (kurz „Norweger“) nicht mehr befreien.

    Das völlig verzweifelte Kätzchen mit vereisten Wimpern und Schnurrhaaren hatte sich wahrscheinlich schon mit seinem traurigen Schicksal abgefunden, als es ganz zufällig von zwei Tierfreunden entdeckt wurde.

    Das Pärchen versuchte, die in der Pfütze fest eingefrorene Pfote der Katze mit warmem Wasser zu befreien. Das Tier wehrte sich nicht. Eingewickelt in eine Decke brachten die beiden Tierliebhaber die gerettete Katze ins Warme.

    „In flagranti“-VIDEO: So heimtückisch kann Ihre Miez wirklich sein

    Obwohl norwegische Waldkatzen dank ihrer dichten Unterwolle vor Kälte gut geschützt sind und auch keine Angst vor Wasser haben, kann die arktische Kälte Russlands sie doch in Bedrängnis bringen.

    Zum Thema:

    Die Katze im Sack gekauft: Haustier überlebt einwöchige Reise im Postpaket - Video
    Tierischer Baywatch: Küstenwache rettet Kätzchen mit Mund-zu-Schnauze-Beatmung
    Wettbewerb im Nicht-Blinzeln: Harte Jungs vs. süßes Kätzchen
    Wen sehen Sie? Webnutzer versuchen Tier zu erraten
    Tags:
    Katze, Winter, Russland, Tscheljabinsk

    Mehr Videos