Widgets Magazine
14:59 18 August 2019
SNA Radio
    Videoklub

    Zukunft angekommen: Vespa-Hersteller präsentiert rollenden Transportroboter - VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    0 812

    Er rollt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 35 Kilometern pro Stunde durch die Straßen, sieht gut aus und transportiert Ihr Gepäck. Gita heißt der neue Roboter des amerikanischen Start-Ups Piaggio Fast Forward, das zur Unternehmensgruppe des italienischen Vespa- und Moto-Guzzi-Herstellers gehört, berichtet das Technikportal „Tech Crunch“.

    Gita folgt auf dem Fuße und kann seinem Besitzer etwa 20 Kilogramm Gepäck abnehmen. Der Roboter kann sogar ein Fahrrad verfolgen – seine Maximalgeschwindigkeit reicht ihm dazu völlig aus.

    Gedacht ist Gita als eine Art rollende Einkaufstasche und soll dem Menschen sein Leben, beispielsweise bei Einkäufen, wesentlich erleichtern.

    Der Roboter hat eine runde Form und einen Durchmesser von rund 66 Zentimetern. Er fährt auf zwei Rädern und ähnelt in Bezug auf seine Technik einem Segway. Beladen wird er durch eine Klappe. Wie auf dem Video zu sehen ist, passt da einiges rein. Bei vollständig aufgeladenem Akku kann Gita durchgehend bis zu acht Stunden lang fahren.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Russlands neuester Kampf-Roboter nimmt es mit Schützenpanzer auf – VIDEO
    U-Roboter 2.0: Russlands neuster Gleiter im Ostsee-Einsatz – VIDEO
    NASA schwärmt von Mond-Kolonie sich selbst kopierender Roboter in 20 Jahren
    Wie bei Asimov: Gesetze für Roboter werden in Russland thematisiert
    Tags:
    Roboter, Transport, USA