11:42 21 November 2019
SNA Radio
    Screenshot

    Klöten-Kung-Fu: Chinesen trainieren stahlharte Testikel - VIDEO

    © Sputnik .
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    6156
    Abonnieren

    „Eiserne Eier“: So lautet der Spitzname des Kung-Fu-Meisters aus der chinesischen Stadt Luoyang, der keine Schläge unter die Gürtellinie fürchtet. Seit 10 Jahren unterrichtet er seine Schüler darin, wie Mann seine besten Stücke zu eisernen Abrissbirnen hartkocht.

    Gesund für Seele und Körper sei das, behauptet der 67-jährige Meister, Wei Yaobin. Die männliche Potenz soll nach den Übungen, die auch „Eiserne Eier“ oder „Rücken einer Schildkröte“ genannt werden, profitieren und besonders gegen Erektionsstörungen und vorzeitige Ejakulation helfen.

    „Es ist eine Art von Kung Fu, die zuvor nur von Familienmitgliedern vererbt werden konnte. Mir brachte es Meister Wang Yongzhi bei. Wir wollen, dass es immer beliebter und von der Öffentlichkeit akzeptiert wird. Immer mehr Meister öffnen ihre Studios, um das zu unterrichten“, so Yaobin.

    In den sozialen Netzwerken scherzen User derweilen, dass China nun wohl auf diese Art gegen Überbevölkerung kämpfen wolle.

     

    via GIPHY

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Den Falschen erwischt: Kung-Fu-Fahrer rächt sich so an Handydieb – VIDEO
    Kung-Fu rettet: 70-Kilo-Hund greift chinesischen Rentner an - Video
    Kung-Fu im chinesischen Zoo: Kranich-Stil gegen drei Tiger
    Tags:
    Kampfsport, Sport, Kung Fu, China