02:24 23 September 2018
SNA Radio
    Videoklub

    Ehemaliger Berater Helmut Kohls: „Frankreich und EU stehen vor radikalem Wandel“

    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    1511348

    Emmanuel Macron hat sich viel vorgenommen: Er muss bei der kommenden Parlamentswahl im Land um Stimmen werben und sich auf eine kampfbereite Opposition um Marine Le Pen einstellen. „Frankreich und die EU stehen vor einem radikalen Wandel“, sagt Prof. Joachim Bitterlich, Ex-Diplomat und ehemals außenpolitischer Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl.

    Hier einige Auszüge aus dem spannenden Sputnik-EXKLUSIV-Interview:

    „Für mich war es klar, dass Macron es schaffen wird. Frankreich will ein anderes Gesicht, will eine andere Politik. Dafür steht auch zum Teil Le Pen, aber Macron verkörpert für die Franzosen mehr einen Aufbruch.“

    „In vielen französischen Regionen auf dem Land gehörten die Bürgermeister der KP an, heute wählt man Le Pen – der Wechsel von links nach rechts. Und zwar nicht aus Ideologie, sondern aus einer aufgestauten Wut gegen die da oben.“   

    "Le Pen und ihr Wirtschaftsprogramm hätten gestanden für einen schnellen und abrupten Niedergang Frankreichs. Leider ist ihr Programm fern der Realität. Fern dessen, was machbar ist. Und fern dessen, was man einem Land raten kann."

    "Wir werden in Frankreich ein fast neues Parlament erleben. Drei Viertel aller bisherigen Abgeordneten werden nicht mehr Kandidaten sein. Das heißt, das die zukünftige Parteienstruktur in Frankreich wird eine neue sein."

    "Die EU wird sich verändern müssen, das ist völlig klar. Nicht nur wegen des Brexits. Die Staats- und Regierungschefs Europas sind sich bewusst, dass man an der EU einiges neu justieren muss. Und Macron hat in seinem Programm diesbezüglich einige Ideen in den Korb geworfen."

    "Wir haben in Europa das Phänomen einer wachsenden Unzufriedenheit in vielen Ländern mit den etablierten Parteien und Regierungen. Auch wegen der Angst vor der Globalisierung. Dazu kommt die Angst vor der Flüchtlingsbewegung, vor Terrorismus und Überfremdung. Das hat populistischen und zum Teil nationalistischen Strömungen Auftrieb gegeben. Es liegt an den Regierungen, darauf Antworten zu finden. Man muss Lösungen anbieten und nicht nur bla bla.“  

    Zum Thema:

    Normandie-Format nun ohne Paris? Ukraine-Regelung ist Macron egal – Experte
    Erste Auslandsreise als Frankreichs Präsident: Macron besucht Merkel
    Putin beglückwünscht Macron: „Gegenseitiges Misstrauen überwinden“
    Tags:
    Präsidentschaftswahl 2017 in Frankreich, Prof. Joachim Bitterlich, Marine Le Pen, Emmanuel Macron, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Flugzeug nähert sich Landebahn und hebt in letzter Sekunde wieder ab – VIDEO
      Letztes Update: 10:08 21.09.2018
      10:08 21.09.2018

      Flugzeug nähert sich Landebahn und hebt in letzter Sekunde wieder ab – VIDEO

      Im Netz ist die Aufnahme einer schwierigen Landung eines Ryanair-Flugzeugs auf dem Flughafen von Dublin aufgetaucht. Wegen starker Windböen überlegte es sich der Pilot in letzter Sekunde anders.

    • Lakhta Center
      Letztes Update: 22:15 20.09.2018
      22:15 20.09.2018

      VIDEO: Gazprom-Wolkenkratzer gebärt Wolke

      Am Donnerstag sind in den Medien Berichte von Augenzeugen und Fotos vom „brennenden“ Wolkenkratzer Lakhta Center aufgetaucht. Es hieß, in dem fast 500 Meter hohen Gebäude in Sankt Petersburg sei nach einem Blitzeinschlag ein Brand ausgebrochen, so dass die Feuerwehr gerufen werden musste.

    • Hurrikan „Florence“
      Letztes Update: 15:01 15.09.2018
      15:01 15.09.2018

      US-Wetterfrosch macht sich mit Fake-Kampf gegen Mega-Hurrikan „Florence“ zum Affen – VIDEO

      Auf einem US-Wetterkanal hat ein Moderator komödiantisch mit dem Hurrikan „Florence“ gekämpft, während zwei Passanten gemütlich im Hintergrund durch das Bild spazierten. Ein Video der Sendung veröffentlichte der Nutzer Tony scar via Twitter. Eine Welle von Internet-Spott war die Folge.

    • Burka-Gemetzel: Saudische Frauen gehen aufeinander los – Kind fällt zu Boden - VIDEO
      Letztes Update: 22:57 12.09.2018
      22:57 12.09.2018

      Burka-Gemetzel: Saudische Frauen gehen aufeinander los – Kind fällt zu Boden - VIDEO

      Ein Video, das am Mittwoch auf YouTube veröffentlicht wurde, zeigt eine brutale Schlägerei zwischen fünf von oben bis unten verhüllten saudischen Frauen. Bei dem Handgemenge lässt eine der Frauen ihr Kind einfach auf den Asphalt fallen.