06:50 25 Juli 2017
SNA Radio
    Videoklub

    Sowjetischer „Meteorit“ macht mit Terroristen in Syrien kurzen Prozess – VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    11402153607

    Im Netz kursieren derzeit immer mehr Videos aus Syrien, die den Einsatz des zur Sowjetzeit gebauten Minenräumgeräts UR-77 „Meteorit“ durch die syrischen Regierungstruppen gegen Terroristen zeigen. Die aktuellen Bilder erfassten diese Waffe im syrischen al-Kabun nördlich von Damaskus, wie der TV-Sender Swesda berichtet.

    Die Aufnahmen zeigen die Anlage zwischen den Häusern im Bezirk al-Kabun am östlichen Stadtrand von Damaskus, die zuerst die Terroristen ins Visier und dann unter Beschuss nimmt. Das Video soll von den syrischen Militärs aus der Deckung gedreht worden sein.

    Das russische Entminungsgerät UR-77 „Meteorit“ war in den 70ern Jahren auf Basis der Selbstfahrhaubitze vom Typ 2C1 „Gwosdika“ gebaut und bis 1978 serienmäßig produziert worden. Die Entminung erfolgt durch eine Druckwelle, die bei der Explosion erzeugt wird. Dabei aktiviert der Druckstoß die Minenzünder und lässt die Sprengstofffallen hochgehen.

    Sowjet-„Meteorit“ säubert Damaskus: UR-77 lässt Terror-Minen hochgehen – VIDEO

    In Syrien wird die Anlage auch zur Vernichtung der Terroristen-Stellungen eingesetzt.

    Zum Thema:

    Syrischer „Vulkan“ zerlegt Terroristen: Selfmade-Raketenwerfer im VIDEO
    Zurück in den Krieg: Syrien reanimiert Museums-Monster-Mörser der Sowjetunion – VIDEO
    Explosion überlebt: Syrer schlendert nach Raketenangriff einfach davon – VIDEO
    „Sowjet-Sondertruppe“ rottet Terroristen in Syrien aus – Kampf-VIDEO
    Tags:
    UR-77, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos