06:50 25 Juli 2017
SNA Radio
    Videoklub

    Russische „Akazie“ feuert in Syrien auf Terroristen – Einsatz-VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    4119651553

    Bei Kämpfen in den östlichen Ortschaften der syrischen Provinz Homs hat eine Kamera russische 152-Millimeter-Selbstfahrhaubitzen vom Typ 2S3 „Akazija“ gefilmt, wie das Militärportal „Defence.ru“ schreibt.

    Diese wurden demnach im Kampf gegen Terroristen eingesetzt. Die nicht gerade neuen Maschinen feuern 40 Kilogramm schwere Geschosse und vernichten damit alle Dschihadisten, die ihnen im Wege stehen. Dies soll deren Feuerkraft beweisen.

    Die Selbstfahrlafette 2S3 „Akazija“ (dt. Akazie) wurde Ende der 1960er-Jahre in der Sowjetunion entwickelt und ging 1971 in Serienproduktion. 

    Die maximale Schussweite beträgt mit Sprenggranaten 17,5 km. Im Turm können zwölf Schuss in einem Karussellmagazin gelagert werden, im Kampfraum lagern insgesamt 46 Granaten und Kartuschen, die durch eine halbautomatische Lade- und Zuführeinrichtung geladen werden können. 

    Video: „Slawischer Drache“ erwacht in Syrien und brennt Terroristen nieder

    Der V-12-Dieselmotor leistet 520 PS und beschleunigt die Maschine auf eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 Stundenkilometern. Die Panzerhaubitze ist für vier Mann Besatzung ausgelegt.


    Zum Thema:

    Syrischer „Vulkan“ zerlegt Terroristen: Selfmade-Raketenwerfer im VIDEO
    Graziler T-55-Panzer: Syrer schalten US-Tow-Rakete der Terroristen aus - VIDEO
    Neuester „russischer Spion“ bei Siegesparade in Syrien aufgeflogen – VIDEO
    Ducken sinnlos, fliehen auch: Syrische Kampfjets zerbomben Terror-Basen – VIDEO
    Tags:
    2S3 Akazija, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos