11:43 26 September 2020
SNA Radio
    Videoklub

    „Bestrafer“-Panzerwagen auf Krim gesichtet – Augenzeugen-VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    112765
    Abonnieren

    Auf einer Straße in Sewastopol auf der Schwarzmeerhalbinsel Krim sind fünf Panzerwagen „Karatel“ (dt. „Bestrafer“) vom Zentrum für Sondereinsätze des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB aufgetaucht.

    Die Bilder wurden von einer Dash-Kamera aufgenommen, wie das Portal „Defence“ berichtet. Dies soll die erste Sichtung der auch als „Batmobiles“ bekannten Wagen auf der Krim sein, wie das Militärportal unter Berufung auf den Blog „bmpd“ schreibt. Zuvor waren die Karatel-Panzerwagen bei Anti-Terror-Einsätzen im Nordkaukasus  gesehen worden.

    Anti-Terror-Einsatz in Russland: Sechs Kämpfer in Dagestan vernichtet

    Obwohl die Produktionstechnologie des Panzerwagens streng geheim gehalten wird, ist es bekannt, dass die Maschine auf Basis der Karosserie des Kamaz-4326 entwickelt wurde. Nach inoffiziellen Angaben wiegt sie etwa zwölf Tonnen, kann eine Geschwindigkeit von bis zu 200 Stundenkilometern erreichen.

    Der Monsterwagen kann zehn bis zwölf Personen befördern und ist V-förmig geschnitten. Das ermöglicht ihm, Detonationswellen besser zu zerstreuen. Seine Panzerung schützt vor 7,62-Millimeter-Kugeln ebenso wie vor Granaten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Neuste russische Panzerwagen gesichtet
    Der neue russische Amphibien-Geländewagen „Viking“ - VIDEO
    Uruguay: Modifizierte russische „Tigr“-Panzerwagen erhalten
    Voll Knete: Russischer Taifun-Panzerwagen beweist „Unsterblichkeit“ - VIDEO
    Tags:
    Karatel, Krim, Russland