09:57 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Videoklub

    China entwickelt „fliegenden Radar“ gegen Tarnkappenflugzeuge – VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    11103
    Abonnieren

    Chinesische Konstrukteure entwickeln ein neues Flugzeug – einen fliegenden Radar, der mit einem Funkortungssystem ausgestattet ist, schreibt Honkongs Zeitung „South China Morning Post“.

    Es wird vermutet, dass der „Fliegende Radar“, der das Kennzeichen KJ-600 bekommen hat, auf einem chinesischen Flugzeugträger stationiert werden wird. Nach Angaben der chinesischen Militärs wird das Gerät mit dem Radarsystem Active Electronically Scanned Array (AESA) ausgerüstet, das die Tarnkappenflugzeuge der USA wie F-22 и F-35 orten kann. 

    Der Hauptvorteil vom KJ-600 ist laut der Zeitung das perfekte Nachrichten- und Funkortungssystem, das dem Gerät die Arbeit in einem bedeutend erweiterten Signalspektrum ermöglicht. Damit kann der Radar nicht nur den Luftraum kontrollieren, sondern auch die auf einem Flugzeugträger eingesetzten Flugzeuge steuern und ihre Manöver im Luftraum koordinieren.  

    KJ-600 wird vom Flugzeughersteller Xian Aircraft Corporation entwickelt. Die Endversion wird vermutlich zwischen 25 und 30 Tonnen schwer sein und zwei Propellerturbine FWJ-6C haben. Die Besatzung wird allem Anschein nach aus fünf bis sechs Mann bestehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    China lässt Drohnen schwärmen – VIDEO
    Russische Interkontinentalraketen auf Streife: Schnee kein Störfaktor – VIDEO
    Militärmanöver: Russische Ka-27 jagen U-Boot – VIDEO
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Tags:
    Flugzeugträger, Flugzeug, Radarsystem, F-35, F-22, South China Morning Post, USA, China