08:36 21 November 2018
SNA Radio
    Videoklub

    Ur-Zivilisation unter Antarktis-Eis begraben? Südpol-Strukturen enthüllt - VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    56721

    Mit Hilfe des Online-Kartendienstes Google Earth will ein Hobby-Forscher seltsame Bauten unter dem Antarktis-Eispanzer entdeckt haben. Dabei vermutet er, dass die Objekte von Menschenhand erschaffen wurden.

    Bei der genauen Untersuchung der Südpol-Oberfläche ist der YouTuber von dem Kanal „Conspiracy Depot“ auf mysteriöse Strukturen gestoßen, die ihn ihrer Form nach an Bauten erinnerten, wie die Zeitung „Daily Star“ schreibt. 

    Dem Hobby-Experten zufolge beherbergt das Antarktis-Eis eine Ur-Stradt, die vermutlich vor vielen Jahrhunderten dort existierte.

    Mit Google Earth will der Blogger neben einfachen Bauten auch Türme erblickt haben, die wahrscheinlich nicht von der Natur, sondern von Menschen erschaffen wurden. Die entdeckten Strukturen bilden praktisch ein ideales Dreieck und können laut Verschwörungstheoretikern auch zu einer unter Eis begrabenen Stadt gehören.

    Auf dem Online-Kartendienst Google Earth finden Verschwörungstheoretiker immer wieder Seltsames auf unserer Erde. Erst im April wollen Ufologen ein überdimensionales Objekt in der Antarktis gefunden haben, das ihnen zufolge der Form nach an eine Antenne erinnerte. Dabei soll diese seltsame Formation unter dem Schnee so groß wie vier Fußballfelder sein. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Bisher nicht für möglich gehalten: Forscher stoßen auf „Alien“-Mikroben in Antarktis
    Rotes X über Antarktis: Hinterlässt Google Earth hier Geheim-Botschaft? VIDEO
    Aliens über Antarktis erfasst: Südpol-Sichtung wirft Fragen auf – VIDEO
    Aliens in der Antarktis: UFO jagt deutscher Polarstation Angst ein – VIDEO
    Tags:
    Google Earth, Antarktis