07:19 20 Juli 2018
SNA Radio
    Videoklub

    Greenpeace-Drohnen „attackieren“ Atomkraftwerk in Frankreich – VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    72060

    Aktivisten der Umweltschutz-Organisation Greenpeace haben zwei Fluggeräte in ein Gebäude des Kernkraftwerks Bugey im Südosten des Landes unweit der Stadt Lyon gesteuert. Aufnahmen von dem Vorfall hat die Organisation auf ihrer Webseite veröffentlicht.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Unerwarteter Schuldiger an globaler Katastrophe gefunden

    Demzufolge flog am Dienstag zuerst eine Drohne in der Form des Comic-Helden Superman gegen das Gebäude eines Abklingbeckens für abgebrannte Brennelemente in der Nähe von Lyon. Dem „Superman“ sei ein ferngesteuertes Modellflugzeug gefolgt. Beide seien absichtlich gegen das Gebäude gesteuert worden. Diese Aktion zeige einmal mehr die „extreme Verwundbarkeit von Gebäuden, die mit viel Radioaktivität gefüllt sind“, so Greenpeace.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: „Schnee und Wolken gestohlen“: Irans Zivilschutz beschuldigt Israel des Klimaverderbs

    ​Der Betreiber des Atomkraftwerks, der Stromkonzern EDF, bestätigte gegenüber französischen Medien, dass die Sicherheitsteams am Dienstag zwei Drohnen über dem Gelände geortet hätten. Eine davon habe die Polizei abgefangen – dem widersprach Greenpeace: Nur die Überreste hätten am Boden eingesammelt werden können. „Die Anwesenheit der Drohnen hat keine Auswirkungen auf die Sicherheit der Anlage gehabt“, hieß es laut dem Portal Le Progrès von EDF.

    Der Überflug von Atomkraftwerken ist in Frankreich untersagt. Der Betreiber kündigte Medienberichten zufolge in diesem Zusammenhang eine Anzeige an.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: In russischer Großstadt regnet es „blutig“ – VIDEO und FOTO

    Greenpeace kritisiert schon länger die Sicherheitsvorkehrungen bei französischen Abklingbecken. 2017 waren rund 20 Naturschützer in weniger als zehn Minuten in das Gelände des französischen Atomkraftwerks Cruas-Meysse eingedrungen. Sie hinterließen farbige Handabdrücke an den Wänden des Gebäudes eines Abklingbeckens für Brennelemente, um damit zu zeigen, wie leicht es ist, in das Atomobjekt einzudringen.

    Zum Thema:

    VIDEO: Gott im US-Himmel gefilmt?
    „Vierthäufigste Todesursache Indiens“: Dieselabgase können in Tinte verwandelt werden
    „Himmels-Geschosse“ zertrümmern Autos in Russland – VIDEO
    Mückenplage in Deutschland steht bevor: Wie gefährlich ist die asiatische Tigermücke?
    Tags:
    Flugobjekt, Kollision, Crash, Drohnenangriff, Drohne, Drohnen, Aktivisten, Aktion, alternative Energien, Stromversorgung, Strom, Umweltzerstörung, Umweltschutz, Umweltprogramm, Umweltkatastrophe, Umweltfreundlich, Umweltbelastung, Umwelt, Energiesektor, Energiebereich, Energie, Kernbrennstoff, Nuklearmanagement, Nuklearkatastrophe, Nuklearanlage, Atomkraftwerk, Atomenergie, atomar, Electricite de France (EdF), Greenpeace, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos