14:00 29 März 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    5634
    Abonnieren

    Forscher des russischen Raumfahrtunternehmens Roskosmos haben Radiosignale von Neutronensternen in eine Audiodatei umgewandelt. Ein entsprechendes Video damit, betitelt als „Musik der Pulsare”, wurde auf YouTube veröffentlicht.

    Zu hören sind die „Stimmen” der Pulsare B0329 + 54 sowie B0525-21 und mehrerer weiterer.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russland: Laser soll Weltraumschrott beseitigen<<<

    Exoplanet
    © Foto : Robin Dienel / Carnegie Institution for Science
    „Mit der Umwandlung der Signalfrequenz in Schallwellen kann man Musik erzeugen. Die Tonreihe basiert auf Daten des Weltraumteleskops ‚Spektr-R’ des RadioAstron-Projekts“, schrieb  Roskosmos TV zu dem Video.

    Pulsare sind schnell rotierende und stark magnetische Neutronensterne, die nach massiven Supernova-Explosionen übergeblieben sind. Die Signale, die sie aussenden, werden unter anderem zur Positionsbestimmung von Satelliten verwendet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Hawkings Theorie über dunkle Materie widerlegt<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Chinesischer Arzt offenbart größte Probleme der Corona-Krise in Italien
    Putin: Russland kann Covid-19 in weniger als drei Monate besiegen
    2,5 Millionen neue Beatmungsgeräte: Deutsche Forscher entwickeln alternative Maschinen
    Tags:
    Video, Musik, Pulsare, Weltall, Roskosmos