01:17 06 August 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    161981
    Abonnieren

    Peinliches Malheur bei einer Autoschau: Russische Verkehrspolizisten wollen den so genannten J-Turn (eine 180-Grad-Drehung) machen. Doch das Manöver missglückt.

    Auf Bildern im Internet ist zu sehen, wie ein Lada Vesta der militärischen Verkehrspolizei Russlands mit Vollgas rückwärts beschleunigt, doch dann geht etwas schief: Statt sich um die eigene Achse zu drehen, verlieren die linken Räder ihre Haftung, und der Wagen überschlägt sich.

    Laut Medien ereignete sich der Unfall in der vergangenen Woche bei einem Wettbewerb nahe Moskau. Ob dabei Menschen verletzt wurden, blieb unklar.
    Der Lada Vesta wird seit November 2015 in Serie gebaut und ist seit 2017 auch in Deutschland erhältlich. Im ersten Halbjahr 2018 war der Kleinwagen die meistverkaufte heimische Marke in Russland. (leo)

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Medwedew warnt Weißrussland vor „traurigen Folgen“ nach Festnahme russischer Bürger
    Tags:
    Lada Vesta, Lada