Widgets Magazine
20:41 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Baby (Symbolbild)

    Straßenhunde retten brutal „entsorgtes“ Baby – Schock-Video

    CC0
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2820
    Abonnieren

    Ein wenige Stunden altes Baby soll in der nordwestindischen Stadt Kaithal (Bundesstaat Haryana) in einen Abfluss geworfen und später von Straßenhunden entdeckt und gerettet worden sein, berichten indische Medien. Die mit Hilfe von Überwachungskameras gemachten schockierenden Aufnahmen wurden auf YouTube veröffentlicht.

    Zu dem Vorfall kam es Medienberichten zufolge am 18. Juli in den frühen Morgenstunden. Auf dem unscharfen Video ist eine Frau zu sehen, die das Baby in Richtung eines Abflusses wirft. Das Kind soll geweint und dadurch die Aufmerksamkeit der Hunde geweckt haben.

    Die Vierbeiner zogen das Neugeborene aus der Grube und bellten. Das anhaltende Bellen machte Passanten auf das in Folie eingewickelte Kind aufmerksam. Die Menschen nahmen es den Tieren ab und alarmierten umgehend die Polizei. Das Baby wurde ins Zivilkrankenhaus von Kaithal gebracht.

    Bei der Neugeborenen handelt es sich um ein weniger als 1100 Gramm schweres Mädchen. Es soll eine Frühgeburt nach sieben Monaten Schwangerschaft sein. Der Zustand des Frühchens war kritisch, teilte der Chefarzt des Zivilkrankenhauses, Dinesh Kansal, am Samstag laut Medien mit.

    Die Polizei leitete die Ermittlung ein und ist auf der Suche nach der Frau, die die Kleine in Lebensgefahr brachte.

    mo/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Tags:
    Indien