Widgets Magazine
11:56 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Videoklub

    Brandunfall in Moskau: Tesla geht in Flammen auf – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    5813312
    Abonnieren

    Bei einem Unfall mit einem Tesla-Auto auf der Moskauer Ringautobahn sind laut der Verkehrspolizei drei Menschen verletzt worden. Der Wagen soll gegen ein Abschleppfahrzeug geprallt sein und anschließend Feuer gefangen haben. Ein entsprechendes Video kursiert bereits im Netz.

    Das Ganze ereignete sich demnach am Samstagabend. Wie der Sender REN-TV berichtet, war laut der Polizei die Ursache, dass der Pkw mit aktiviertem Autopiloten fuhr. Das Erkennungssystem soll beim Erfassen eines anderen Wagens auf der Fahrbahn versagt haben.  

    Am Steuer des Teslas saß Alexej Tretjakow, Generaldirektor der russischen Firma „Arikapital“. Mit im Wagen waren auch seine zwei Kinder. Alle drei Insassen erlitten Verletzungen und wurden in einem schweren Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Klage gegen Tesla

    Das von Tesla vorangetriebene Konzept des autonomen Fahrens wirft aufgrund damit verursachter Verkehrsunfälle mit Verletzten und Toten unter Verbraucherschützern jede Menge Fragen auf.

    Selbst die Familie eines verstorbenen Autobesitzers aus den USA, der im März mit einem Tesla unter einen Lastwagen-Anhänger fuhr, hat jüngst laut Bloomberg eine Klage gegen den Hersteller eingereicht. Der Vorwurf lautet auf fahrlässige Tötung.

    jeg/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Tags:
    Unfall, Auto, Tesla, Moskau