15:36 05 April 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1515914
    Abonnieren

    Anlässlich des Tages des Panzerschützen wurden auf dem Übungsplatz nahe der westrussischen Stadt Smolensk feierlich Salutschüsse abgefeuert. Die erste weibliche Besatzung des Panzers T-72B3 der russischen Armee begrüßte ihre Kollegen mit mehr als 30 Schüssen.

    Die weibliche Besatzung wurde im Februar 2019 für die Teilnahme am „Panzer-Biathlon“ gebildet. Die wettbewerbsgemäß ausgewählten Kandidatinnen hatten eine drei Monate lange Ausbildung in einem Lehrzentrum bei Wladimir und traten später auf dem Übungsplatz in Alabino auf, wobei sie mit dem „fliegenden Panzer“ T-80 dessen volle Geschwindigkeit von 72 Stundenkilometern erreichten.

    Der Wettbewerb „Panzer-Biathlon“ ist vorbei, aber die jungen Frauen wollen weiter die Panzer fahren.

    „Seine Stärke und Kraft kann man nicht beschreiben“, so die Fahrerin des T-72-Panzers, Swetlana Schtschurkina.

    Der Tag des Panzerschützen wird in Russland am zweiten Septembersonntag gefeiert. Dieses Jahr fand dieser am 8. September statt.

    ak/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Tags:
    T-72-Panzer, Frauen, Besatzung, Panzer, Russland