17:41 06 August 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    0 1082
    Abonnieren

    Vor der Küste der südrussischen Stadt Gelendschik (Region Krasnodar) ist eine Mine aus den Zeiten des Zweiten Weltkrieges entdeckt und zerstört worden, teilte der Pressedienst der Administration der Stadt auf Instagram mit. Ein Video der Sprengung erschien im Netz.

    Das Objekt wurde in einer Tiefe von drei Metern bei Bauarbeiten vorgefunden. Militärexperten identifizierten es als Wassermine. Da sich das Geschoß teilweise im Boden befand und sein Körper deformiert wurde, wäre ein Transport gefährlich gewesen, so die Administration. Daher entschied man sich dazu, die Mine zu sprengen.

    ​Dafür wurde das Territorium im Umkreis von 500 Metern gesperrt, die Einwohner benachbarter Stadteile erhielten eine Warnung. Die Operation verlief erfolgreich.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Пресс-служба (@admin_gelen) am

    mo/ea

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Millionen schauen zu: Hochzeits-Eklat in USA wird zum Viralhit – Video
    „Verletzung der Staatsgrenze Russlands nicht zugelassen“: Su-27-Jet fängt US-Aufklärer ab – Video
    Tags:
    Russland