06:39 18 November 2019
SNA Radio
    Videoklub

    Schultrainer in den USA entwaffnet Schüler mit Umarmung – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2615
    Abonnieren

    Ein Schultrainer im US-Bundesstaat Oregon hat einem mit einer Flinte ausgestatteten Schüler standgehalten und ihn mithilfe einer Umarmung entwaffnet. Dies berichtete der amerikanische Fernsehsender „ABC News“.

    Laut dem Sender wurde diese Aufnahme schon am 17. Mai gemacht, allerdings veröffentlichte die Staatsanwaltschaft des Multnomah County im US-Bundesstaat Oregon das Video des Ereignisses erst am 18. Oktober. 

    ​Zu sehen ist der Schultrainer, und wie er den damals 17-jährigen Schüler Angel Granados-Diaz in die Arme schließt. Daraufhin kommt ein anderer Lehrer zu Hilfe und nimmt dem Jungen die Waffe ab. Der Trainer und der Schüler umarmen sich mindestens eine Minute lang. An einer Stelle im Video scheint es, als würde der Schüler versuchen, sich zu befreien. Der Trainer hält ihn aber weiterhin fest.

    „Damals empfand ich Mitgefühl für ihn. Wenn du jung bist, verstehst du oft nicht, was du tust, bis es vorbei ist“, erklärte später der Trainer Keanon Lowe. Sein Einsatz wurde als heroisch bezeichnet.

    „Es war ein Best-Case-Szenario“, sagte Sergeant Brad Yakots von der Portland Polizei direkt nach dem Vorfall. „Alle Mitarbeiter haben hervorragende Arbeit geleistet.“

    Später nahm die Polizei den Jugendlichen in Gewahrsam. Wie der Sender berichtete, hatte der Teenager damals an einer psychischen Störung gelitten. Er brachte die Waffe mit, um sich selbst zu richten. Der inzwischen 19-jährige Granados-Diaz bekannte sich schuldig, eine Schusswaffe an einen öffentlichen Ort geschmuggelt zu haben und wurde zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Tags:
    Oregon, Lehrer, Waffen, Schüler