23:10 14 August 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2993
    Abonnieren

    Am internationalen Moskauer Flughafen Scheremetjewo ist es zu einer außergewöhnlichen Verzögerung beim Abflug einer Boeing 747 gekommen. Kurz vor dem Start bemerkte der Pilot einen kleinen Fuchs, der die Startbahn der Maschine kreuzte, wie der TV-Sender Rossija 1 berichtete.

    Der Vierbeiner wirkte äußerst gelassen: Er reagiere weder auf die dröhnenden Triebwerke noch auf das grelle Licht eines Flugzeugscheinwerfers.

    Der Pilot wartete, bis der Fuchs die Startbahn verlassen hat, und erntete später in sozialen Netzwerken den Lob vieler Passagiere.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Tags:
    Verzögerung, Start, Fuchs, Flughafen, Moskau, Russland