17:33 24 Januar 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    115737
    Abonnieren

    Im australischen Bundesstaat Queensland hat ein Salzwasserkrokodil einen Hund angegriffen. Sein Herrchen konnte ihn nicht retten. Das Video des grausamen Zwischenfalls veröffentlichte das Naturpark-Zentrum „Aurukun Indigenous Knowledge Centre“ auf YouTube.

    Das Drama spielte sich laut der Zeitung „Metro“ am 19. Oktober am Ufer des Watson Rivers ab. In den Aufnahmen sind drei Hunde zu sehen. Als sie im Wasser spielten, tauchte plötzlich ein mächtiges Krokodil aus dem Fluss auf und schnappte nach einem der Hunde.

    Das Reptil verschluckte das Hündchen in einem Stück. Sein entsetzter und hilfloser Besitzer konnte nichts mehr tun und schrie nur verzweifelt „Oh nein, Benny!“. Die zwei anderen Hunde konnten sich retten.

    Das Aurukun-Zentrum schrieb im Begleittext, der schreckliche Clip sei eine Warnung für andere Hundebesitzer. Man sollte dem Flussufer nicht zu nahe kommen, insbesondere bei Flut. Zu dieser Zeit seien die Krokodile nämlich besonders gut getarnt.

    Leistenkrokodil

    Das Leistenkrokodil, auch Salzwasserkrokodil oder Saltie, ist das größte heute lebende Krokodil. Männchen erreichen meist eine Länge von 4,6–5,2 Meter, die Weibchen bleiben mit 3,1–3,4 Meter deutlich kleiner. Reptilien dieser Art können zwischen 240 Kilogramm und einer Tonne auf die Waage bringen.

    mo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Denkmal-Einweihung eine „Privatparty“ von Putin und Netanjahu? ARD-Korrespondentin erntet Kritik
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Tags:
    Hund, Krokodil, Australien