SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    674
    Abonnieren

    In Brasilien hat ein Mann einen verzweifelten, aber nicht besonders gut durchdachten Kampf gegen Kakerlaken in seinem Garten sensationell verloren. Im Internet ist eine Aufnahme des kuriosen Vorfalls aufgetaucht.

    „Meine Frau hat sich über die vielen Kakerlaken beschwert, die sich in unserem Garten breitmachten“, zitiert die britische Zeitung „Daily Mail“ den Brasilianer Cesar Schmitz . Sie habe ihn angefleht, ihr unterirdisches Nest ein für alle Mal zu zerstören.

    Der 48-jährige Lkw-Fahrer habe sich sofort ans Werk gemacht: Zuerst habe er einen giftigen Insektenspray über den Rasen versprüht. Dies habe aber nicht viel gebracht, da die Schaben einfach nur erschrocken aus ihrem Bau hervorgekrochen seien. Der Mann ging deshalb zu härteren Mitteln über und zündete Streichhölzer an, die er dann in ihren Bau hineinwarf. Obendrein gab er eine Kappe Benzin hinzu.

    Amateur-Gärtner sprengt Rasen in die Luft

    Das Video zeigt die „Präzisionsschläge“ des Brasilianers mit brennenden Streichhölzern gegen die Insekten. Und plötzlich kommt der „Rückschlag“: Der Rasen fliegt in die Luft! Es ist zu sehen, wie Möbel durch die Luft geschleudert werden und Schmitz' beide Hunde davonlaufen.

    Das im Insektenschutzmittel enthaltene Methangas hatte sich in großen Dosen in einer Lufttasche unter dem Rasen angesammelt. Das Feuer entzündete das Gas und das Benzin verstärkte den Effekt. 

    ta/ae

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Tags:
    Kakerlake, Brasilien