00:01 22 Januar 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    192828
    Abonnieren

    Was tun, wenn man von einem Mercedes-Benz immer geträumt hat, aber nie die Gelegenheit hatte, einen zu kaufen? Schon gar nicht ein Oldtimer-Modell? Womöglich hat sich genau diese Frage ein chinesischer Schreiner gestellt und ist deshalb auf die Idee gekommen, sein Fachkönnen einzusetzen.

    Mit stolzen 62 Jahren dachte sich Sun, ein Schreiner aus der chinesischen Stadt Kaiyuan, es sei nie zu spät, seine Jugendträume in Realität umzusetzen. Er machte sich ans Werk und baute einen Mercedes-Benz 500k Roadster aus dem Jahr 1934 aus Holz nach.

    Dafür investierte er acht Jahre seines Lebens und rund 25.000 Euro. Das Geld hatte er sich im Laufe des Lebens und seiner Arbeit als Schreiner zusammengespart, bei der er vor allem Holzfahrräder für Sammler zusammenschraubte.

    Das Kapital reichte aus, um für den Nachbau vier Holzarten zu verwenden: Palisanderholz, Dornenstrauchholz, Rosenholz und Jingholz.

    Mit Ausnahme von Fahrgestell und Motor besteht der Sportwagen ausschließlich aus Holz und kann bis auf 80 bis 90 km/h beschleunigen.

    ng/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    Holz, Modelle, China, Mercedes-Benz 540 K Spezial Roadster, Mercedes-Benz, Mercedes