07:29 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    312911
    Abonnieren

    Touristen in dem Naturpark Chipinque nahe der mexikanischen Stadt Monterrey sind von einem ungezwungenen und nahezu familiären Verhalten überrascht worden, das ein Schwarzbär an den Tag gelegt hat. Auf einem Video konnte die versuchte Tier-Mensch-Kommunikation festgehalten werden.

    Die Aufnahmen zeigen zuerst, wie zwei amerikanische Schwarzbären, auch Baribale genannt, in Mülltonnen nach Nahrung suchen. Später nähert sich einer von ihnen einer Touristengruppe an, stellt sich auf die Hinterpfoten und klopft einer Touristin zärtlich auf die Schulter sowie auf den Nacken, als ob er sie etwas fragen wollte. 

    Da den Reisenden zuvor davon abgeraten worden war, auf die Tiere zu reagieren, zeigte die Frau dem Bären jedoch die kalte Schulter. Daraufhin schnüffelte das gefährliche Raubtier eine andere Touristin ab und fasste sie am Bein an. Da auch das nichts half, machte es sich schließlich „mit leeren Pratzen“ davon.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Ex-Außenminister Gabriel: „Je schwächer Europa, desto stärker erscheint Russland“
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Video, Video, Bär, Touristen, Mexiko