03:14 10 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1554
    Abonnieren

    Syriens Armee hat am Wochenende einen Drohnenangriff der Terroristen auf den Flugplatz Hama vereitelt. Dafür wurde ein Luftverteidigungssystem Panzir aus der russischen Produktion eingesetzt. Auf einem Video dazu ist zu sehen, wie die Anlage feindliche Drohnen abschießt.

    Wie das Nachrichtenportal almasdarnews.com berichtet, konnten die Drohen dem Fluggelände keinen Schaden zufügen.

    Früheren Berichten zufolge hat das russische Militär, das seit Jahren in Syrien präsent ist, im Norden des Landes eine Hubschrauberstaffel stationiert. Die Maschinen sollen auf Dauer auf dem Flughafen Qamischli in unmittelbarer Grenznähe zur Türkei bleiben. Russland und die Türkei patrouillieren seit Tagen gemeinsam im Grenzgebiet.

    Am heutigen Montag kam es auf dem Patrouillenweg der russischen Militärpolizei in Syrien nahe der Stadt Kobani zu einer Explosion. Das russische Verteidigungsministerium meldete drei verletzte Soldaten.

    om/mt

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Nicht konkurrenzfähig: Europa und Asien verzichten auf Flüssiggas aus Amerika
    Sowjettechnik: Die S-75-Rakete war der Sargnagel für den Superbomber der USAF
    Tags:
    Abwehr, Panzir-S-System, Drohnen, Angriff, Hama, Syrien