22:36 24 November 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Drei wilde Amurtigerbabys in Fotofalle getappt – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    11411
    Abonnieren

    Im Leopardenland-Nationalpark, einem Schutzgebiet im Fernen Osten Russlands, sind drei Amurtigerbabys in eine Fotofalle getappt. Das Ergebnis ist ein Video davon, wie die Tiger ihre Zeit verbringen.

    Dieses Video wurde schon Anfang November aufgenommen, aber die Vertreter des Parks beschlossen erst vor einigen Tagen, es zu veröffentlichen. Nach Schätzungen der Mitarbeiter des Nationalparks, wären die Jungen rund vier Monate alt. 

    Im Video ist deutlich zu sehen, wie die kleinen Tiger Zeit miteinander verbringen. Mal liegen sie faul rum, mal fressen sie und spielen miteinander. Mit Samtpfoten kämpfen sie spielerisch und genießen die Sonne.

    Nach Angaben des Nationalparks ging die Tigermutter jagen und ließ ihre Kinder alleine. Sie sollen den ganzen Tag unter der Kamera verbracht haben, bis sie den Schauplatz verließen. Wie die Arbeiter des Nationalparks spekulierten, könnte die Tigerin die Fellnasen zum Abendessen gerufen haben.

    Der Sibirische Tiger, auch bekannt unter dem Namen Amurtiger, war zu Beginn des Jahrtausends fast ausgestorben. Nun, dank intensiver Bemühungen zur Erhaltung dieser Tiger, ist ihre Population wieder stabil. Weltweit gibt es aktuell rund 500 solche Raubkatzen.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Tags:
    Amur-Tiger, Russland, Video, Babys, Tiger