19:26 16 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    3538
    Abonnieren

    In der russischen fernöstlichen Region Primorje sind 48 Fahrzeuge am Mittwoch zusammengeprallt. Zwölf Menschen erlitten dabei Verletzungen.

    Der Unfall ereignete sich am Morgen in einem Vorort von Wladiwostok. Zwei der Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahnfahrspuren in Richtung Wladiwostok wurden nach einer zeitweiligen Sperre wieder für den Verkehr freigegeben.

    Starke Schneefälle

    In der Region schneit es seit Mittwochmorgen stark. Wettervorhersagen zufolge soll der Schneefall die ganze Nacht und auch am Donnerstag anhalten und dann allmählich nachlassen. In einzelnen Regionen werden Niederschläge von bis zu 15 Millimetern erwartet.

    Die Wetterlage führte in Wladiwostok zu Staus, Pannen, Flugverspätungen und Ausfällen bei Busfahrten. Bei sechs der Autounfälle wurden Menschen verletzt.

    mo/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Deutsche Corona-Strategie: "Es ist falsch entschieden worden" - Dr. Wolfgang Wodarg
    Deutsche Techniker und Fachleute an Bord: Sonderflug landet in Südafrika
    „Beispielloser Eingriff“: Deutsche Wirtschaft reagiert auf US-Drohung gegen Nord Stream 2 
    Tags:
    Fernosten, Wladiwostok, Russland