21:53 24 Januar 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2260
    Abonnieren

    Der Pandabär Ding Ding aus dem Moskauer Zoo hat dem Winter den Kampf angesagt und gleich mal Schneemänner in sein Beuteschema aufgenommen. Nun hat der Zoo via Twitter ein Video veröffentlicht, das dokumentiert, wie das Raubtier zu Werke geht.

    Der Winter ist da! Nun fallen einige Verwandte des Pandas, wie zum Beispiel der Braunbär, in die Winterruhe. Pandabären sind da anders: Sie begeben sich in den kalten Monaten des Jahres in tiefergelegene Gebiete.

    ​Nun wollte sich der Pandabär Ding Ding, der im Moskauer Zoo zu Hause ist, nicht so leicht geschlagen geben. In einem Video ist zu sehen, wie der Bär gegen einen Schneemann kämpft. Dabei scheut er nicht davor zurück, auf „grausame“ Methoden, wie der Schnee-Kreatur zuerst die „Arme“ zu „amputieren“ und sie zu vertilgen, zurückzugreifen. Doch damit nicht genug: Später bringt er den Schneemann auch noch um seine Karottennase. Und zu guter Letzt bemerkt der Bär die Blätterhaare seines Widersachers und machte sich zum Ziel, sie sich um jeden Preis zu schnappen – auch wenn das bedeutet, dass der Schneemann dafür seinen Kopf herhalten muss.

    ​In einem anderen Video kämpft Panda Ding Ding gegen einen anderen Widersacher, den Winterfrust. Mit Müh versucht er, seiner Trägheit Einhalt zu gebieten, rollt auf dem Boden herum und schlägt einen Purzelbaum. Danach kämpft er eifrig mit einer an einem Seil befestigten Plastikkugel.

    Geschenk von China an Moskauer Zoo

    Die Pandabären Ding Ding und Ru Yi waren Ende April von der Zuchtstation in Chengdu nach Moskau gebracht worden. Russlands Präsident Wladimir Putin und Chinas Staatschef Xi Jinping besuchten im Juni den Moskauer Zoo, um an der Übergabezeremonie zweier Pandas teilzunehmen. Die beiden Raubtiere werden im Rahmen der Leihgabe 15 Jahre in Moskau bleiben.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Oldtimer-Rennwagen
      Letztes Update: 21:48 24.01.2020
      21:48 24.01.2020

      Selbstgebaut ist doch am schönsten: Russe baut sich seinen eigenen Rennwagen

      Robert Sangijew aus Nordossetien hat sich mit seinen eigenen Händen einen Rennwagen zusammengebaut. 700 Kilo wiegt die „Rakete“ und kann bis zu 200 km/h erreichen. Doch Rennwagen heißt nicht gleich Rennfahrer am Steuer – der Russe dreht seine Runden mit Bedacht, denn er will sich seine Mütze nicht durch den starken Fahrwind vom Kopf reißen lassen.

    • Der Horsetail-Wasserfall im Yosemite Nationalpark im US-Bundesstaat Kalifornien
      Letztes Update: 21:39 22.01.2020
      21:39 22.01.2020

      Video mit „Feuer-Wasserfall“ in Kalifornien wird viral

      Im kalifornischen Yosemite Nationalpark hat man ein Video mit einem brennenden Wasserfall aufgenommen, das für ein paar Tage fünf Millionen Aufrufe in sozialen Netzwerken erzielt hat, berichtet ABC News.

    • Hai (Symbolbild)
      Letztes Update: 14:02 22.01.2020
      14:02 22.01.2020

      „Laufender Hai“: Neue Arten im tropischen Pazifik entdeckt – Video

      Im Zuge einer 12-jährigen Forschungsarbeit hat ein internationales Wissenschaftlerteam vier Arten von „Wanderhaien“ entdeckt, was die Gesamtzahl der bekannten Arten dieser seltenen und begabten Tiere fast verdoppelt, wie einer Pressemittelung der University of Queensland in Australien zu entnehmen ist.

    • Restaurant in Australien sammelt mit 103-Meter-Pizza Geld für Feuerwehrleute
      Letztes Update: 13:24 22.01.2020
      13:24 22.01.2020

      Restaurant in Australien sammelt mit 103-Meter-Pizza Geld für Feuerwehrleute – Video

      Ein italienisches Restaurant in dem von verheerenden Wald- und Flächenbränden geplagten Australien hat eine 103 Meter lange Pizza gebacken. Mit der Aktion wollte das Unternehmen die Feuerwehr unterstützen.

    Zum Thema:

    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Tags:
    Russland, China, Zoo, Moskau, Panda