22:03 21 Januar 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    314512
    Abonnieren

    Ein Snowboard-Enthusiast ist in Sibirien einen Hügel heruntergeschlittert und hat dabei einen Auerhahn gestört. Der Vogel ließ sich das nicht gefallen und beschloss, dem rücksichtslosen jungen Mann eine Lektion zu erteilen.

    Ein Video, das derzeit im russischsprachigen Teil des Internets aktiv geteilt und kommentiert wird, zeigt, warum man sich mit manchen Vögeln nicht angelegen sollte. In der Aufnahme ist zu sehen, wie der Snowboarder den Auerhahn bei der Abfahrt mit Schnee überschüttet.

    Der Vogel empfand dies offenbar als unverzeihliche Frechheit und verfolgte den jungen Mann. Das verärgerte Tier versucht mehrmals, den Störenfried zu attackieren, während dieser sich mit seinem Snowboard wehrte. Im Hintergrund hört man die Rufe einer weiteren Person: „Igor, lauf weg! Auerhahn, lass Igor in Ruhe!“

    Der Snowboarder verlor schließlich den Kampf und musste die Flucht ergreifen. Aus dieser Erfahrung zieht der junge Mann nun möglicherweise die Lehre: Mit manchen Tieren ist nicht zu spaßen, die Strafe folgt auf dem Fuße!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Vogel, Snowboard