02:18 07 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    204
    Abonnieren

    Ein Programmierer aus Amsterdam namens Jordi Moos hat seinem Hobby (Computer und Robotik) eine festliche Atmosphäre verleihen wollen und eine modernisierte Version des Computerspielklassikers „Snake“ mittels einer Neujahrsgirlande gebaut. Das Spiel kann man jetzt direkt auf dem Baum spielen.

    Die Spielregeln sind die gleichen wie in der Originalversion: Der Spieler muss die Kugeln auf dem Baum mit Hilfe einer leuchtenden Schlange einsammeln. Wenn die „Schlange“ sich dabei festfährt, leuchtet der Baum rot auf, was einen Verlust bedeutet. Das Spiel ist übrigens für zwei Spieler ausgelegt, daher plant Moss, zu Hause „Tannenbaum“-Wettbewerbe auszutragen.

    Um eine festliche „Schlange“ zu erschaffen, brauchte der Niederländer einen Mikrocomputer, einen Adapter, LEDs für Bälle, einen Joystick von der PS4 und eine Kamera, die die Bewegung der Lichter auf der Girlande koordiniert. Die Umsetzung der Idee dauerte rund 100 Stunden.

    Moos hat den gesamten Montageprozess sowie das fertige Spiel gefilmt und dieses Video auf YouTube und Twitter geteilt.

    aa/mt

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Tags:
    Programmierer, Spiel, Schlange, Niederlande, Weihnachtsbaum