19:09 18 Januar 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2270
    Abonnieren

    „Hilfe! Hilfe! Lass mich gehen!“ schrie es aus einem Einfamilienhaus in der amerikanischen Stadt Lake Worth in Florida. Eine Nachbarin hat die seltsamen Notrufe bemerkt und informierte umgehend die Polizei. Es schien ihr, als hätte eine Frau in Not geschrien und gestöhnt.

    Als vier Polizeibeamte ankamen, sahen sie einen Mann, der entspannt das Rad eines Autos in seinem Hof wechselte. Als er nach den Schreien gefragt wurde, lachte er und brachte einen Papagei aus dem Haus.

    Dann folgte eine große Überraschung: Der 40-jährige Vogel namens Rambo war es, der laut um Hilfe gerufen hatte. Offenbar konnte der gefiederte Freund die Wörter zu gut aussprechen – und zu dramatisch!

    „Ich habe ihm etwas beigebracht, als ich Kind war und Rambo in einem Käfig lebte“, sagte der Papageienbesitzer. Der Mann stellte das Haustier den Polizisten und dann der besorgten Nachbarin vor.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    Notruf, Hilferuf, Polizeieinsatz, Papagei, USA