20:22 06 Juni 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Erde „blutet“ nach Erdbeben – Gruseliges Video aus der Türkei

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    83112
    Abonnieren

    Nach dem schweren Erdbeben im Südosten der Türkei, das sich am 24. Januar ereignete, ist ein Video im Netz aufgetaucht, das nun für Spekulationen sorgt. Die Online-Welt rätselt über die „blutigen“ Flüsse, die aus einem Riss in der Erde auf eine Straße strömen.

    Diese Bilder sollen direkt nach dem Erdbeben entstanden sein. Doch was das seltsame Phänomen hervorgerufen hat, bleibt vorerst unklar.

    Im Netz läuft derweil eine hitzige Debatte über die bizarre Erscheinung an.


    Einige User auf der Plattform Reddit sind überzeugt, dass es sich um Farbstoffe handeln könnte, die in die Wasserläufe für eine Lecksuche eingefügt wurden. Jedoch wird diese Version von anderen Nutzern angezweifelt. Es sei unlogisch, blutrote Farbe einzusetzen. Es wäre dagegen konsequenter, hellgrüne oder gelbe Farbe zu verwenden.

    Es wird unter anderem auch vermutet, dass roter Ton die Wassermassen hätte färben können. Auch ein Unfall im örtlichen Schlachthof sei möglich.

    Nach Angaben der Katastrophenschutzbehörde Afad ereignete sich das Erdbeben der Stärke 6,8 auf der Richterskala am 24. Januar in der Stadt Sivrice in der Provinz Elazig. Das Epizentrum lag in 6,7 Kilometern Tiefe. In den benachbarten Regionen seien 599 Nachbeben gemeldet worden. Die Zahl der Todesopfer stieg nach letzten Angaben auf 41.

    dd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    WHO revidiert ihren Standpunkt zum Tragen von Masken in Corona-Krise
    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    „Kriegsgebiet Weltraum“: Space Force, Pentagon und NASA planen „Planetares Defensiv-System“
    Tags:
    Erde, Natur, Türkei