01:25 28 Februar 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    41044
    Abonnieren

    Nasa-Astronautin Christina Koch hat auf ihrem Twitter das erste Treffen mit ihrer Hündin nach 328 Tagen im Erdorbit gepostet.

    „Ich weiß nicht, wer sich mehr freute. Es ist schön, dass sie sich nach einem Jahr an mich erinnert“, schrieb Koch.

    Landung eines Sojus-Raumschiffes (Archivbild)
    © Sputnik / Sergej Mamontow (ARCHIVFOTO)
    Das Video zeigt, wie der Vierbeiner mit seinen Pfoten an der Haustür kratzt und mit dem Schwanz wedelt, während sich Christina und ihr Ehemann Robert dem Haus nähern. Als die beiden das Gebäude betreten, beginnt die Hündin, außer sich vor Freude, zwischen den Menschen wild hin- und herzuspringen und das Gesicht der Astronautin zu lecken.

    Mit 328 Tagen an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) stellte Koch einen neuen Aufenthaltsrekord für Frauen auf. Die Astronautin war am 6. Februar mit dem bemannten Raumschiff Sojus MS-13 zusammen mit ihren russischen und italienischen Kollegen Alexander Skworzow und Luca Parmitano zur Erde zurückgekehrt.

    msch/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Idlib: Türkische Militärs unter Beschuss geraten – neun Tote
    Syrische Luftverteidigung wehrt türkische Angriffsdrohne in Idlib ab
    Nach Tötung Soleimanis: Abgeordnete der Linksfraktion stellen Strafanzeige gegen Merkel
    Tags:
    Hund, Haustiere, ISS, Christina Koch