05:34 30 November 2020
SNA Radio
    Videoklub

    US-Amerikaner staunt über Sowjet-Haubitze – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    61704
    Abonnieren

    Der Militärexperte und YouTuber Ian McCollum hat für seinen YouTube-Kanal „Forgotten Weapons“ eine sowjetische 122-mm-Haubitze D-30 Tests unterzogen. Die Ergebnisse waren erstaunlich.

    Die Waffe wurde von Ian McCollum in der Wüste unweit von Las Vegas getestet.

    Der Experte betonte, dass die Haubitze eine besondere Konstruktion besitze, die die Waffe von anderen gleicher Art unterscheidet und von großem Vorteil ist. Dabei war die Rede von der dreibeinigen Lafette, dank der das Feuer schnell umgeleitet werden konnte.

    Die Möglichkeit, die Waffe auch bei der Panzerabwehr einzusetzen, verwunderte den YouTuber.

    Der Blogger weist in seinem Video darauf hin, dass dank dem halbautomatischen Verschluss eine hohe Schussgeschwindigkeit erzielt wird.

    Beim Vergleich der 122-mm-Sprengbrandmunition, die von der D-30 eingesetzt wird, und des US-amerikanischen 120-mm-Geschosses, war der Vernichtungsradius des sowjetischen Geschosskörpers deutlich größer. 

    „Es ist klar, warum die Anfang der 60er Jahre in Dienst der Sowjetarmee gestellte Haubitze auch weltweit populär wurde und immer noch in mehreren Dutzend Ländern im Einsatz bleibt“, so Ian McCollum. 

    Die Waffe sei leicht einzusetzen, obwohl deren Aufbau ziemlich viel Arbeit in Anspruch nimmt. Die D-30 sei auch bei der Bekämpfung von gegnerischen Kräften unterschiedlicher Art hocheffektiv.

    dd/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Russlands Verteidigungsminister zu AKKs „Position der Stärke“ – „Auftritt eines Grundschulmädchens“
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    Tags:
    D-30-Haubitze, Haubitze, USA