SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    5750
    Abonnieren

    Auf den Straßen der walisischen Stadt Llandudno sind nach der Verhängung der Ausgangssperre Kaschmirziegen erschienen. Internet-Benutzer veröffentlichten entsprechende Bilder auf sozialen Netzwerken.

    Nach Angaben der Stadträtin Carol Marubbi kommen die Kaschmirziegen normalerweise nur im Fall eines schrecklichen Wetters in die Stadt. Derzeit dürfen die Einwohner ihr Zuhause nur verlassen, falls es unbedingt erforderlich ist.

    Aus Marubbis Sicht sollen die Tiere gemerkt haben, dass etwas Ungewöhnliches vor sich gehe.

    „Ich denke, sie fühlen sich vielleicht ein bisschen einsam und sind gekommen, um sich umzuschauen“, sagte die Politikerin gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

    Im Netz publizierte Aufnahmen zeigen die durch die Stadt bummelnden Huftiere, die dabei von Gartenhecken und Blumen schlemmen. Laut Marubbi ist die rund 150-köpfige Herde ein bekanntes örtliches Wahrzeichen. Die meisten Einwohner hätten nichts dagegen, dass die Ziegen an den Gartenhecken nibbeln.

    mo/mt/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Wiener Polizistin sorgt mit ihren Parkkünsten für Lacher im Netz – Video
    Sachsen kündigt Wende bei Corona-Einschränkungen an
    Russland erlaubt USA nicht, Mond zu privatisieren – Roskosmos
    Zum Schutz vor Diversanten: Russische und syrische Militärs absolvieren Manöver im Hafen von Tartus
    Tags:
    Großbritannien, Wales, Coronavirus