08:20 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    3213
    Abonnieren

    Bei einem Tauchgang vor der Küste der südafrikanischen Stadt Umkomaas ist es dem Hai-Experten Walter Bernardis gelungen, einen Kleinen Schwarzspitzenhai in Schreckstarre zu versetzen, wie die Zeitung „Daily Star“ berichtet.

    Walter Bernardis konnte einen 90 Kilogramm schweren Hai in den Zustand völliger Bewegungsunfähigkeit versetzen, um das Tier vom Haken zu befreien.

    Dabei soll Bernardis den Hai auf den Rücken gedreht haben, was das Tier in eine Art hypnotischer Zustand versetzte. Gemeinsam mit seinem Assistenten wurde der Hacken schließlich aus dem Maul des Hais entfernt.

    Bilder der Rettungsaktion teilte der Fotograf und Hailiebhaber Harry Stone auf Instagram.

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Публикация от Harry Stone (@harrystone_photo)

    Andere Aufnahmen aus dem Netz zeigen, wie ein Taucher einen Tigerhai senkrecht „hypnotisiert“, indem er das Tier an der Nase streichelt. 

    Der Kleine Schwarzspitzenhai wird zwischen 1,5 und 2,5 m Meter lang. Der Lebensraum reicht von der Oberfläche bis in etwa 30 Meter Tiefe. Die Haie sind in tropischen und subtropischen Meeren verbreitet.

    dd/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Tags:
    Hypnose, Hai