10:50 27 November 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    281
    Abonnieren

    Der australische Badeort Port Hacking im Süden von Sydney ist sowohl bei Touristen als auch bei Surfern beliebt, die dort gerne auf die perfekte Welle warten. Doch auch Haie scheinen sich dort ganz wohl zu fühlen, wie auf einem Drohnen-Video zu sehen ist.

    Nach Angaben der Daily Mail gehen Haie Ende April bzw. Anfang Mai auf Jagd und haben es dabei ganz besonders auf Meeräschen abgesehen. Zu diesem Zweck würden sie den Fischschwärmen über weite Strecken folgen. Vor allem Bullenhaie würden auf ihrer Jagd den Küsten gern etwas näher kommen.

    So ein Bullenhai ist im nachfolgenden Video zu sehen. Während sich die Surfer entspannt von den Wellen treiben leisen, lauert unter ihnen der Hai. Allerdings ist nicht ganz klar, ob er gerade auf ein Leckerli wartet oder auch zwischendurch ein Nickerchen macht – denn im Ansturm der Wellen wirkt er zeitweise wie erstarrt.

     Haie würden den Fischen oft hinterherschwimmen, so Kapitän Vic Levett, der sich in den australischen Gewässern gut auskennt.
    Haifisch im Moskauer Ozeaneum
    © Sputnik / Sergey Guneyev

    „Eines Tages werden wir in See stechen und wenn wir dann anhalten und einen Blick unters Boot werfen, werden wir dort einen lauernden Hai erblicken“, warnte der Kapitän vor der Gerissenheit dieses Raubfisches. An dieser Stelle legte er auch allen Schwimmfreunden ans Herz, ihrem Hobby vorsichtig nachzugehen.

    Er möge die Bullenhaie nicht und verzichte gerne auf Schwimmtouren mit ihnen, so Levett. Der Name dieser Raubfische kommt nicht von ungefähr und spielt auf ihren massiven Körperbau an.

    Die Bullenhaie, oder auch Gemeine Grundhaie genannt, können bis zu 230 Kilogramm schwer werden, bei einer Länge von mehr als drei Metern. Sie sind für ihr aggressives Verhalten bekannt und gelten im Vergleich zu anderen Vertretern ihrer Gattung als besonders gefährlich.

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    US-Aufseher: Deutsche Bank soll sich aus Russlandgeschäft zurückziehen
    Monster-Krokodil trifft Auge in Auge auf gefährlichen Bullenhai: Wer blinzelt als erster? – Video
    Tags:
    Hai, Sydney