22:06 05 August 2020
SNA Radio
    Videoklub

    MiG-3 aus dem Zweiten Weltkrieg fliegt über Russland – Video der Luftparade zum Siegestag

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    121695
    Abonnieren

    An der Luftparade über der russischen Stadt Nowosibirsk zum 75. Siegestag im Zweiten Weltkrieg hat das wiederhergestellte Kolbenmotor-Jagdflugzeug MiG-3 teilgenommen. Das Flugzeug war über dem Gebiet Twer während des Kriegs abgeschossen worden und lag mehr als 60 Jahre in Sümpfen, bis es 2012 entdeckt wurde.

    Das Jagdflugzeug MiG-3 wurde am 1. Oktober 1941 über dem Gebiet Twer abgeschossen, sein Pilot Iwan Krapiwko überlebte den Absturz. Er starb später in den Kämpfen bei Stalingrad. 

    Den Sternen auf dem Flugzeugrumpf nach soll der Flieger sechs feindliche Maschinen abgeschossen haben. 

    2012 wurde die MiG-3 aus den Sümpfen geborgen und den Entwürfen, Fotos und historischen Aufnahmen gemäß restauriert. Die Experten legten bei der Wiederherstellung darauf Wert, die Originalteile möglichst zu bewahren.

    2015 wurden die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen.

    Am Steuer der MiG-3 bei der Luftparade anlässlich des 75. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg saß der Direktor des Tschaplygin-Forschungsinstituts in Nowosibirsk und Testpilot Wladimir Barsuk.

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Публикация от Elena (@elenaboro_2019)

    Insgesamt nahmen an der Luftparade über Nowosibirsk zehn Maschinen, darunter Abfangjäger MiG-31, Transporthubschrauber Mi-8AMTSch-W sowie Mehrzweck-Kampfhubschrauber Mi-24, teil.

    dd/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, Tag des Sieges, Russland