00:16 12 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Dem Erdboden gleichgemacht: Kühltürme des AKW Philippsburg gesprengt - Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1313
    Abonnieren

    Die Kühltürme des Atomkraftwerks Philippsburg bei Karlsruhe sind am Donnerstag um 06.05 Uhr Ortszeit kontrolliert gesprengt worden. Wie die Türme in einer Staubwolke untergegangen sind, zeigen Videos aus dem Netz.

    Wann genau die Sprengung stattfinden sollte, wurde wegen der Corona-Pandemie geheim gehalten, um große Menschenansammlungen und damit die Gefahr der Ansteckung für Schaulustige zu verhindern. 

    Die rund 150 Meter hohen Türme, die zuvor entkernt worden waren, fielen in nur etwa einer Minuten in sich zusammen. 

    Rund 65.000 Tonnen Bauschutt soll Medienberichten zufolge zur Aufschüttung der Fläche verwendet werden.

    Auf dem

    Gelände der beiden Kühltürme soll nun ein Gleichstrom-Umspannwerk des Netzbetreibers TransnetBW entstehen.

    Seit 1979 war der erste Block und seit 1984 war auch der zweite Block des Atomkraftwerks Philippsburg in Betrieb. 

    Nach der Katastrophe von Fukushima in Japan kam dann 2011 die Atomwende in Deutschland:

    Ende Mai 2011 wurde beschlossen, den ersten Block des AKW und am 31. Dezember 2019 auch der zweite Block abzuschalten.

    dd/tm

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Mysteriöser Tod am Djatlow-Pass: Ermittler nennen nach 60 Jahren Ursache
    „Hat mit Rechtsstaat und Demokratie nichts mehr zu tun“ – Juristen wollen Corona-Krise aufklären
    Video des Raketenstarts von Raketenkreuzer „Pjotr Weliki“ aus in Barentssee veröffentlicht
    Tags:
    Sprengung, Atomkraftwerk, Deutschland