05:48 23 September 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    6653
    Abonnieren

    Ein über fünf Stunden langer Flug russischer Langstreckenbomber vom Typ Tu-22M3, von dem am Dienstag Russlands Verteidigungsministerium berichtet hatte, ist gefilmt worden. Ein entsprechendes Video wurde im Netz publik gemacht.

    Der TV-Sender „Swesda“ veröffentlichte das Video, das den jüngsten Flug der Tupolew Tu-22M3 (Nato-Codename für Tu-22M: „Backfire“) über den neutralen Gewässern des Schwarzen Meeres zeigt.

    Darin sind der Start sowie die Landung der russischen Maschinen zu sehen. Neben dem Flug über dem Meer, der aus dem Cockpit gefilmt wurde, ist auch eine Begrüßung durch Kampfjets des Militärbezirks Süd zu erkennen, die die Tupolews auf einzelnen Routenabschnitten begleiteten. Die Su-27-Flugzeuge näherten sich den Bombern auf eine Distanz von wenigen Metern an.

    Am Dienstag hatte Russlands Verteidigungsministerium mitgeteilt, dass zwei Langstreckenbomber vom Typ Tu-22M3 über die internationalen Gewässer des Schwarzen Meeres geflogen seien. Die Flugzeuge legten etwa 4500 Kilometer zurück und verbrachten mehr als fünf Stunden in der Luft.

    „Backfire“

    Die Tupolew Tu-22M3 („Backfire-C“) ist eine modernisierte Version der Tu-22M. Sie ist ein Überschallbomber mit variabler Flügelgeometrie (Schwenkflügel). Hauptfunktion ist die Bekämpfung von Flugzeugträgern.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Putin: „Grüne Korridore“ frei von Handelskriegen und Sanktionen zurzeit besonders aktuell
    Fall Nawalny: Darum kann Deutschland keine strafrechtlichen Schritte einleiten – Zeitung
    „Boden brennt unter den Füßen“: Warum flüchten US-Truppen aus besetzten Ländern?
    Chinesischer Botschafter in Deutschland warnt vor „erhobenem Zeigefinger”
    Tags:
    Video, Flugzeuge, Flug, Tu-22M3, Schwarzes Meer, Russland