10:27 11 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Weltkriegs-Tresor in Südrussland ausgegraben – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1720
    Abonnieren

    In dem südrussischen Gebiet Rostow ist die Suchgruppe „Mius Front“ bei Ausgrabungen auf einen verschlossenen Tresor aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Angeblich sollen darin Geheimdokumente liegen.

    Laut dem Leiter der Suchgruppe „Mius Front“, Andrej Kudrjakow, gehörte der Tresor höchstwahrscheinlich der 339. Schützendivision, die Rostow am Don vor Angreifern verteidigte.

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Публикация от Миус Фронт (@mius_front)

    „Voraussichtlich wurde der Tresor im Oktober 1941 zurückgelassen“, wird Kudrjakow von der Zeitung „Rg.ru“ zitiert.
    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Публикация от Миус Фронт (@mius_front)

    Obwohl der Tresor die ganze Zeit unter der Erde war, ist er gut erhalten geblieben.

    Der Suchgruppe zufolge können sich in dem Schließfach Dienst- sowie Geheimpapiere, aber auch die 792. Feldkasse der Zentralbank der Sowjetunion befinden.

    Militärhistoriker wollen bereits Vorbereitungen zur Öffnung des Tresors getroffen haben.

    dd/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Oberstes US-Gericht spricht Hälfte von Bundesstaat Oklahoma Ureinwohnern zu
    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg