23:00 06 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Verstörendes aus Polen: Mann springt in Gehege und versucht Bär zu ertränken - Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    10125
    Abonnieren

    Ein Mann ist im Warschauer Zoo in das Bären-Gehege geklettert und hat dort offenbar versucht, einen Bären unter Wasser zu drücken. Die grausamen Szenen wurden von einem Zoo-Besucher aufgenommen und im Netz veröffentlicht.

    Am vergangenen Donnerstag war ein betrunkener 23-Jähriger in das Bären-Gehege des Warschauer Zoos eingedrungen, berichtet die britische „Daily Mail“. Vor den Augen der schockierten Zoobesucher, darunter auch Kinder, lieferte sich der Mann einen Kampf mit einem Tier.

    Die Aufnahmen zeigen, wie der Betrunkene das Tier sogar zu ertränken versucht. Immer wieder taucht er den Bären mit seinen Händen unter Wasser.

    Dem Bericht zufolge handelte es sich bei dem Tier um die Bärin Sabina.

    Sie ist die älteste im Gehege, was dem Mann offenbar das Leben rettete.

    „Der Mann hatte Glück, dass nur Sabina im Gehege war“, wird die Sprecherin des Zoos, Anna Karczewska, von der Zeitung zitiert.

    Sabrina sei trotz ihrer guter Verfassung aber „nicht mehr so rasch“.

    Obwohl die Bärin bei der verstörenden Aktion nicht körperlich verletzt wurde, war sie sehr gestresst

    Der Betrunkene wurde dagegen in ein Krankenhaus gebracht.

    Der Mann wird jetzt strafrechtlich verfolgt. Der Zoo will ihn für diese Tat vor Gericht bringen

    dd/sb

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    Tags:
    Bärin, Bär, Polen, Zoo