12:19 06 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Vollbeladenes Containerschiff kämpft sich durch schwere See – dann wird es gefährlich: Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    0 920
    Abonnieren

    Das große Frachtschiff „APL England“ hat am Sonntag vor der Küste Sydneys mindestens 40 Container verloren, gab die australische Behörde für Sicherheit auf See am Montag bekannt. Die kürzlich im Netz aufgetauchten Luftaufnahmen zeigen, wie sich das Schiff durch die schwere See kämpft.

    Laut der australischen Behörde für Sicherheit auf See (AMSA) ereignete sich der Vorfall rund 73 Kilometer südöstlich von Sydney, als das Containerschiff „APL England“ auf dem Weg aus China ins australische Melbourne war.

    Dabei soll ein kurzfristiger Ausfall des Antriebs zu dem Unfall geführt haben. 

    Nachdem das technische Problem behoben worden war, steuerte das Schiff den Hafen von Brisbane an – dort sollen Reparaturen und Untersuchungen durchgeführt werden.

    Bei dem Unfall sollen rund 40 Container über Bord gegangen sein.

    An der australischen Küste wurden bereits Güter angeschwemmt, die vermutlich aus den beschädigten Containern stammen. Darunter befanden sich medizinische Masken, Möbel, Kisten und andere Gegenstände.

    dd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    Containerschiff, Australien