21:14 12 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Ganze Siedlung in Norwegen ins Meer weggespült – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2856
    Abonnieren

    Eine Schlammlawine hat am Mittwochabend in Norwegen eine ganze Siedlung ins Meer gespült. Ein Video von dem grausamen Naturspektakel wurde in den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

    Das Video zeigt ein etwa 800 Meter breites Stück Land mit acht Häusern, das langsam ins Meer abrutscht. Laut dem Nachrichtenportal „The Local“ gab es keine Todesopfer. Die Siedlung wurde zuvor evakuiert. Einige Einwohner mussten mit einem Hubschrauber in Sicherheit gebracht werden. 

    Auf dem Video ist ein Hund zu sehen, der von dem Erdrutsch mitgerissen wird. Er konnte sich nach polizeilichen Angaben aber retten und schwamm unversehrt zur Küste. 

    Zu der Schlammlawine kam es wegen seismischer Aktivität, die den Behörden zufolge noch einige Tage andauern wird.

    om/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Auf Touristen aus diesen Ländern könnten Italiener diesen Sommer verzichten – Umfrage
    Tags:
    Umsiedlung, Erdrutsch, Norwegen