01:49 11 Juli 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Landung türkischer Spezialeinheiten im Irak auf Video festgehalten

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1031
    Abonnieren

    Die türkischen Spezialkräfte haben die Operation „Tigerkralle“ in Norden des Iraks gestartet. Das türkische Verteidigungsministerium veröffentlichte ein Video von der Landung der Militärs in der Region Haftanin.

    Das Verteidigungsministerium in Ankara begründete die Operation „Tigerkralle“ mit den zugenommenen Angriffen auf türkische Militärstützpunkte nahe der Grenze zum Irak. Die Operation wurde von der Behörde in der Nacht auf Mittwoch gegen die im Land verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in der nordirakischen Region Haftanin angekündigt.

    ​Die türkischen Spezialkräftekommandos werden von Kampfhubschraubern sowie Drohnen unterstützt.

    Am Montag hatte Ankara nach eigenen Angaben 81 PKK-Ziele, darunter Stützpunkte, bei einem Militäreinsatz im Nordirak zerstört.

    Das vereinigte Kommando der irakischen Streitkräfte verurteilte die Invasion der türkischen Luftwaffe und stufte diese als eine Verletzung der Souveränität des Landes ein. Das irakische Außenministerium überreichte dem türkischen Botschafter im Land eine Protestnote.

    Seitdem der bewaffnete Konflikt mit der als Terrororganisation eingestuften und verbotenen PKK in der Türkei im Juli 2015 wieder aufgeflammt war, wurden bei Angriffen kurdischer Rebellen etwa 1000 Militär- und Polizeibeamte sowie etwa 500 Zivilisten getötet.

    dd/mt

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Oberstes US-Gericht spricht Hälfte von Bundesstaat Oklahoma Ureinwohnern zu
    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Tags:
    Spezialeinheiten, Kurdenpartei PKK, Türkei, Irak