16:06 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Kamaz-Militärtruck und Pkw stellen sich der Druckwelle einer Kernexplosion – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    0 371
    Abonnieren

    Der russische TV-Sender Swesda hat einzigartige Aufnahmen vom Test eines Rohres gezeigt, das eine Druckwelle wie nach einer Kernexplosion simulierte. Den Explosionsdruck mussten ein Kamaz-Militärtruck und ein Pkw „am eigenem Leibe“ erleben.

    Während des Tests kam ein Rohr vom Typ UT-5000 mit einem Durchmesser von fünf Metern zum Einsatz. Die Übungen fanden im 12. zentralen wissenschaftlichen Forschungsinstitut des russischen Verteidigungsministeriums statt, in dem der Einsatz von sowie der Schutz vor Kernwaffen erforscht wird.

    Dem Sender zufolge wurde das Rohr von U-Bahn-Konstrukteuren errichtet, deswegen sieht es einem Metro-Tunnel ähnlich.

    Das Rohr dient dafür, die Auswirkungen einer Druckwelle, die von einer Kernexplosion ausgelöst wurde, auf Kriegstechnik und Militärgeräte besser zu verstehen.

    Für den Sender veranschaulichten Experten vor Ort das Funktionierendieses Rohres.

    So wurden die gepanzerten Türe des Kamaz-Lastwagens von der Druckwelle beschädigt. Ein Pkw wurde bei dem Experiment in einen Haufen Schrott verwandelt.

    dd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Corona-Politik: „Verstößt gegen alles, was ich über Deutschland gelernt habe“ - Brönners Brandrede
    Russlands Verteidigungsministerium zeigt Start neuer Abfangrakete – Video
    Blutiger Donnerstag: Tathergang der Attacken in Frankreich
    Tags:
    Explosion, Test, Kamaz, Russland