04:59 04 August 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Wetterradar verwechselt Regenwolke mit etwas ganz anderem - Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    3285
    Abonnieren

    Was auf dem Radarschirm wie eine gigantische Regenfront aussieht, ist aber keine Wolke. Über London sowie die Grafschaften Kent und Sussex, über die diese „Wolke“ hinwegzog, fiel aber kein Regen. In Wirklichkeit gab es auch keine Wolke, sondern Insektenschwärme.

    Auf Twitter postete der britische Wetterdienst Met Office am vergangenen Freitag seltsame Satellitenaufnahmen, die eine vermeintliche Regenwolke zeigten, die über den Südosten Englands hinwegzog.

    Dabei handelte es sich aber um einen riesigen Schwarm fliegender Ameisen.

    „Es regnet nicht in London, Kent oder Sussex, aber unser Radar behauptet etwas anderes. Das Radar zeigt einen Schwarm von fliegenden Ameisen über dem Südosten an“, klärten die Meteorologen via Twitter auf.

    dd/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    England, Insekten, Wetterdienst, Wolke