08:10 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    71723
    Abonnieren

    Das russische Verteidigungsministerium hat ein Video von gleichzeitigen Raketenstarts aus operativ-taktischen Systemen „Iskander-M“ und „Totchka-U“ veröffentlicht. Die Trainings fanden auf dem Übungsplatz Kapustin Jar in dem südrussischen Gebiet Astrachan im Laufe der Militärübungen „Kaukausus-2020“ statt.

    Das Ziel der Übung soll der Angriff auf Kommandostellen sowie wichtige Objekte des angenommenen Feindes kurz vor dem entscheidenden Schlag gewesen sein.

    Dazu kamen zwei Divisionen der operativ-taktischen Raketensysteme „Iskander-M“ sowie eine Division der taktischen Raketenkomplexe „Totschka-U“, eine Raketenwerfer-Abteilung „Tornado-S“ sowie andere Einheiten zum Einsatz.

    Bei der Übung fanden gleichzeitige Raketenstarts der Iskander-M- sowie Totschka-U-Raketen statt. Insgesamt wurde acht Raketen unterschiedlicher Typen abgefeuert, die ihre Ziele auf einer Entfernung von 500 Kilometern trafen.

    Die Militärübungen „Kaukasus-2020“ wurden vom 21. bis zum 26. September in dem russischen Militärbezirk Süd sowie im Schwarzen und Kaspischen Meer abgehalten. Daran beteiligt waren rund 80.000 Militärs, darunter aus Armenien, Weißrussland, dem Iran, China, Myanmar sowie Pakistan.

    dd/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Tags:
    Militär, Rakete Totschka-U, Iskander-M, Russland