08:04 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Hartes Training mit 300 Tonnen: Russlands An-124 setzt auf nasser Piste auf - Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    10903
    Abonnieren

    Das russische Verteidigungsministerium hat Aufnahmen eines Trainings der Transportflieger seiner Luft- und Weltraumkräfte veröffentlicht. Dabei mussten die Piloten ihr Können auf einer nassen Piste unter Beweis stellen.

    Die Trainingsflüge fanden der Militärbehörde zufolge in dem russischen Gebiet Twer im Rahmen einer Überprüfung der Transportfliegerkräfte.

    Dabei mussten die Besatzungen von Transportflugzeugen An-124 Ruslan ihre Trainingsflüge unter schwierigen Wetterbedingungen, mit Landung samt Durchstart sowie Zusammenarbeit mit ihrer Führungsgruppe durchführen.

    Die 300 Tonnen schwere An-124 musste außerdem auf einer nassen Piste aufsetzen.

    An-124 Ruslan

    Die Antonow An-124 Ruslan wurde Ende der 1970er Jahre vom sowjetischen Konstruktionsbüro Antonow als großes Transportflugzeug für die Streitkräfte konzipiert. Die Maschine gilt als das größte Transportflugzeug Russlands und als zweigrößte der Welt.

    Die Spannweite der An-124 beträgt 73,3 Meter. Die maximale Startmasse der Militärversion liegt bei 405.000 und der Zivilversion bei 392.000 Kilogramm.

    dd/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Tags:
    Militär, Übungen, An-124, Russland