12:19 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Vulkanausbruch auf Kamtschatka: Kilometerhohe Aschesäule auf Video festgehalten

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    52710
    Abonnieren

    Auf der russischen Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten des Landes ist am Donnerstag der Vulkan Besymjanny ausgebrochen. Dieser stieß dabei eine schätzungsweise zehn Kilometer hohe Säule aus Asche und Rauch aus. Eine Überwachungskamera hielt den Moment auf Video fest.

    Das lokale seismische Überwachungssystem verzeichnete am 22. Oktober um 8.22 Uhr Ortszeit einen Vulkanausbruch.

    Nach vorläufigen Schätzungen war die dabei von dem Vulkan Besymjanny ausgespuckte Aschesäule rund zehn Kilometer hoch.

    Laut der örtlichen Filiale des Geophysikalischen Dienstes der Russischen Akademie der Wissenschaften ist der Vulkan derzeit teilweise von Wolken bedeckt. Eine genauere Einschätzung des Ausbruchausmaßes soll dann erst mithilfe von Satellitendaten erfolgen.

    Die Eruption war prognostiziert worden. Die ersten sicheren Anzeichen eines bevorstehenden Ausbruchs zeigten sich bereits Anfang Oktober.

    Besymjanny (zu dt. „der Namenlose“) ist ein aktiver Schichtvulkan auf der Halbinsel Kamtschatka im Osten Russlands. Der rund 2900 Meter hohe Vulkan liegt rund 350 Kilometer von Petropawlowsk-Kamtschatski, der Hauptstadt der Region Kamtschatka in Russlands Föderationskreis Fernost, entfernt.

    dd/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Rüstungskreise: Russische Drohne Ochotnik erstmals als Abfangflugzeug getestet
    Trauer in Trier: Auto als Waffe schwer zu verhindern – rheinland-pfälzischer Innenminister
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Tags:
    Vulkanausbruch, Kamtschatka, Russland